Dienstag, 31. Mai 2016

[Kinderrezensionen] Das bin ich - Helena♥

Hallo,
ich heiße Helena und bin 9 Jahre alt. 
Meine Hobbys sind Lego bauen, Muffins backen, basteln, malen und am allerliebsten LESEN. Ich habe schon viele Bücher gelesen und habe viel Spaß dabei. 

Deshalb schreibe ich auch Rezensionen zu den Büchern auf den Blog meiner Schwester Maria♥

Hier findet ihr diese:










Ich lese am liebsten Kinder-Krimis, Comic-Romane und Detektivgeschichten.

Hier findet ihr drei meiner Lieblings-Buchreihen♥:




Montag, 30. Mai 2016

[Kinderrezension] "Der kleine Drache Kokosnuss auf der Suche nach Atlantis" - Ingo Siegner




Titel: Der kleine Drache Kokosnuss auf der Suche nach Atlantis
Autor: Ingo Siegner
Verlag: cbj
Preis (gebunden): 8,99€
Seitenanzahl: 72
ISBN: 978-3-570-15280-5
Alter: ab 6 Jahren
illustriert
Erscheinungstermin: 28.3.2011
Kaufen?! Verlag


(Quelle)



Seit der kleine Drache Kokosnuss von der versunkenen Stadt Atlantis gehört hat, will er unbedingt unter die Meeresforscher gehen und dieses untergegangene Reich suchen! Auch Oskar ist Feuer und Flamme. Selbst Matilda möchte so ein Abenteuer nicht verpassen. Nachdem die Freunde ein geeignetes Unterwasser-Gefährt gefunden haben, stechen sie in See. Ob sie das sagenumwobene Atlantis finden werden? (Quelle)



Das bringt der Juni 2016 - Buchneuerscheinungen

Hallo Leute,
neben vielen interessanten Kinofilmen, die im Juni 2016 erscheinen, habe ich euch diesmal 10 erwähnenswerte Bücher mitgebracht, die im Laufe des nächsten Monats veröffentlicht werden.
Let´s go!


  • "Das Haus, das in den Wellen verschwand" - Lucy Clarke

Zwei Freundinnen, deren Schicksal eine dramatische Wendung nimmt.
Lana und ihre beste Freundin Kitty wagen das ganz große Abenteuer und verlassen ihre Heimat England, um auf Weltreise zu gehen. Unterwegs treffen sie auf eine Gruppe junger Globetrotter, die mit ihrer Yacht »The Blue« von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Schnell werden die beiden jungen Frauen Teil der Crew, und es beginnt eine aufregende Zeit voller neuer Erfahrungen vor der traumhaften Kulisse der Südsee. Doch auch das Paradies hat seine Grenzen. Denn Lana und Kitty merken bald, dass an Bord nichts ist, wie es scheint. Und als ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean spurlos verschwindet, kommen nach und nach die Gründe ans Licht, weshalb ihre Mitreisenden die Fahrt wirklich angetreten haben …  

Erscheinungstermin: 1. Juni 2016
Preis (Paperback): 14,99€
Seitenanzahl: 384
Vorbestellen?! VerlagAmazon


  • "Glimmernächte" - Beatrix Gurian

Ein Glimmen in der Nacht,
ein Geheimnis hinter Masken,
eine Liebe, die alles überwindet.
Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben zieht Pippa in ein prächtiges Schloss nach Dänemark. Doch ihre neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift. Seltsame Dinge geschehen und bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht. Bei einem Ball begegnet Pippa ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels. Beide kommen sich schnell näher, doch auch Niels scheint nicht ganz ehrlich zu sein. Als Pippa klar wird, welche Mächte in Schloss Ravensholm lauern, muss sie alles aufs Spiel setzen, um die zu retten, die sie liebt ... 

Erscheinungstermin: 1. Juni 2016
Preis (gebunden): 16,99€
Seitenanzahl: 352
Vorbestellen?! VerlagAmazon


  • "RegenTropfenGlück" - Jana Frey

Was ist Liebe? Für Nisha bedeutet Liebe vor allem Gefahr. Was man liebt, kann man auch verlieren. Doch als sie im Bus den sechzehnjährigen Ben trifft, kann sie ihn nicht mehr vergessen. Ben mit den blättergrünen Augen, der für sie Spagetti im Regen kocht. Ben, der ihr mitten auf der Straße und einfach so ein Liebeslied vorsingt. Ben, der sie buchstäblich von den Füßen reißt. Nisha kann nicht anders, sie muss ihn zurücklieben. Und sie möchte ihm das Kostbarste vorstellen, was sie hat: ihre Familie. Doch kann Ben mit Nishas Version von unendlicher Liebe umgehen? 




Erscheinungstermin: 1. Juni 2016
Preis (gebunden): 16,99€
Seitenanzahl: 320
Vorbestellen?! VerlagAmazon


  • "Die Leopardin" - Ken Follett
Mai 1944. Die Invasion der Alliierten in der Normandie steht unmittelbar bevor. Felicity Clairet, genannt »die Leopardin«, ist als britische Agentin im besetzten Frankreich aktiv. Sie hat einen tollkühnen Plan. Doch um ihr Ziel zu erreichen, muss sie ein Team zusammenstellen, das nur aus Frauen besteht. Dabei kann sie nicht wählerisch sein. Denn für ihr Vorhaben bleiben ihr genau zehn Tage Zeit. Und der Feind ist der Leopardin bereits auf der Spur ... 
(Quelle)




Leseprobe
Erscheinungstermin: 10. Juni 2016
Preis (Taschenbuch): 10,90€
Seitenanzahl: 573
Vorbestellen?! VerlagAmazon


  • "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" - Petra Hülsmann

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt – und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben … 




Erscheinungstermin: 10. Juni 2016
Preis (Taschenbuch): 9,99€
Seitenanzahl: 414
Vorbestellen?! VerlagAmazon



  • "Mädchenkiller" - D.P. Lyle

Als der Gerichtsmediziner und Kriminalexperte Dub Walker einer alten Freundin zusichert, ihr bei der Suche nach ihrer verschollenen Tochter Noel zu helfen, macht er sich keine Vorstellungen von dem Albtraum, der ihn erwartet. Er findet nur noch Noels Leiche - und an ihr wurden offenbar chirurgische Eingriffe vorgenommen. Nach und nach tauchen immer mehr Opfer auf, die vor ihrem Tod kunstvoll operiert wurden. Dub Walker stürzt sich in den Fall, denn er weiß: Dieser Mörder wird nicht aufhören zu töten … und an ihr wurden offenbar chirurgische Eingriffe vorgenommen. Nach und nach tauchen immer mehr Opfer auf, die vor ihrem Tod kunstvoll operiert wurden. Dub Walker stürzt sich in den Fall, denn er weiß: Dieser Mörder wird nicht aufhören zu töten ... 

Erscheinungstermin: 10. Juni 2016
Preis (Taschenbuch): 9,99€
Seitenanzahl: 416
Vorbestellen?! VerlagAmazon


  • "Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen" - Julie Kagawa

Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben …


Erscheinungstermin: 13. Juni 2016
Preis (gebunden): 16,99€
Seitenanzahl: 480
Vorbestellen?! VerlagAmazon


  • "Miles & Niles - Schlimmer geht immer" - Jory John, Mac Barnett

Der zweite Streich!

Im Streichespielen sind Miles & Niles die Größten. Schon jeder für sich war ein Meister seines Fachs – aber jetzt, wo sie sich zusammengeschlossen haben, sind sie ein unschlagbares Trickser-Duo!

Oder zumindest dachten sie das ... Bis ihr Lieblingsopfer, Schulleiter Barry Barkin, aufgrund ihres Geniestreichs seines Amtes enthoben und durch seinen furchteinflößenden Vater Bertrand Barkin ersetzt wird. Bertrand, der gestrenge Hüter der Prinzipien der Schulleiter-Macht, ist nun leider eine ganz harte Nuss. Er scherzt nicht. Er lacht nicht. Und er duldet keine Streiche. Bald schon wünschen sich Miles & Niles, was sie nie für möglich gehalten hätten: Sie wünschen sich Barry Barkin zurück!

Erscheinungstermin: 13. Juni 2016
Preis (gebunden): 12,99€
Seitenanzahl: 224
Vorbestellen? VerlagAmazon



  • "Dr. Siri und die Geisterfrau. Dr. Siri ermittelt 9" - Colin Cotterill

In einem laotischen Dorf geschieht Merkwürdiges: Bei einem Überfall wird eine Frau getötet. Es folgen Trauerfeier und Einäscherung – kurz darauf taucht das Opfer wieder auf, kerngesund und bester Laune. Und weil die Frau seit dem Vorfall offenbar eine spirituelle Verbindung ins Jenseits pflegt, gelingt es ihr, den Fundort lange verschollener Gebeine zu bestimmen. Selbige sollen nun vom Grund eines Flusses geborgen werden, und der Pathologe Dr. Siri soll die Aktion überwachen. Könnte eine hübsche Reise für ihn und seine Gattin, Madame Daeng, werden. Das Problem: Siri verspürt großes Interesse für das weibliche Medium, Madame Daeng spürt den Stachel der Eifersucht – und ein finsterer Franzose spürt sie beide inmitten des Dschungels auf ...

Erscheinungstermin: 20. Juni 2016
Preis (gebunden): 17,99€
Seitenanzahl: 320
Vorbestellen?! VerlagAmazon




  • "Those Girls - Was dich nicht tötet" - Chevy Stevens
Schau durch die Augen dieser drei Schwestern, die in die Fänge von Psychopathen geraten, und du lernst, was Angst bedeutet. ›Those Girls‹, der neue Thriller der kanadischen Bestseller-Autorin Chevy Stevens: eine Story von Überleben und Rache – hart, eindringlich, unglaublich fesselnd.
Die Schwestern Jess, Courtney und Dani sind 14, 16 und 17 und leben auf einer rauen Farm in Kanada. Als ein Streit mit ihrem gewalttätigen Vater aus dem Ruder läuft, müssen sie fliehen. Doch ihr Pick-up bleibt in einem abgelegenen Dorf liegen, und bald finden sie sich in einem noch furchtbareren Albtraum wieder – wird er jemals enden?

Erscheinungstermin: 23. Juni 2016
Preis (Taschenbuch): 9,99€
Seitenanzahl: 464
Vorbestellen?! VerlagAmazon




Sonntag, 29. Mai 2016

[Rezension] "Abgeschnitten" - Sebastian Fitzek, MIchael Tskos





Titel: Abgeschnitten
Autoren: Sebastian Fitzek, Michael Tsokos
Verlag: Droemer Knaur
Preis (Taschenbuch): 9,99€
Seitenanzahl: 400
ISBN: 978-3426510919
Erscheinungstermin: 1. Oktober 2013
Kaufen?! VerlagAmazon


(Quelle)



Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt – und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert. 
Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert … (Quelle)




>> Das Blut gefällt mir nicht!<< (Seite 15)
Nach so vielen positiven Rezensionen ging ich mit hohen Erwartungen an das Buch ran und wurde wahrhaftig "umgehauen" vor so viel Brutalität, Spannung und Grausamkeit. Einst lasst euch sagen, dieses Buch ist nichts für schwache Nerven...
Das Cover ist sehr einfach, aber vielsagend gestaltet und passt, genau wie der Titel, perfekt zum Buch.
"Abgeschnitten" beginnt mit einem Prolog, der ziemlich ... verstörend... ist und jede Menge Fragen offen lässt. Fragen, die erst gegen Ende des Buches beantwortet werden. 

>>Linda hatte viele Narben. Die meisten von ihnen waren größer als die auf ihrer Stirn und schlechter verheilt, denn sie lagen an Stellen, an die keine Wundsalbe und kein Chirurg jemals herankommen würden: tief unten, verborgen im Seelengewebe ihrer Psyche.<<


Das Buch besteht aus zwei Geschichten, die sich ineinander "einreihen" und sich so eine komplette Story ergibt. Zum einen wäre da die Story mit Paul und der Entführung seiner Tochter, zum Anderen gibt es da noch die Geschichte von Linda und Danny, die ebenfalls eine kleine, aber nicht unbedeutende Rolle spielt. Das Buch wird von drei Orten aus beschrieben, die sich circa jedes zweite Kapitel abwechseln. Da wäre Berlin, wo man die Handlung aus Pauls Sicht erklärt bekommt, Helgoland, auf der Linda die ermordeten Leichen seziert und außerdem gibt es noch den Ort, der im Buch "Aus der Hölle" genannt wird. Hier erlebt man, wie die Entführte sexuell missbraucht und vergewaltigt wird. An keinem Ort wird es langweilig. Es geschehen überall immer wieder neue, unerwartete Ereignisse und schockierende Momente, bei denen einem die Luft für einige Zeit wegbleibt.

>>Angst ist ein schlecht dressierter Kampfhund, den man nicht mehr an der Leine halten kann, wenn er Blut wittert.<<

Die einzelnen Kapitel enden oft mit einem Cliffhanger, doch nach und nach ergibt sich aus den einzelnen Puzzleteilen eine komplette, logische Geschichte, die so einige Überraschungsmomente mit sich bringt.
Das Buch hat einen unglaublich spannenden, krassen Schreibstil, sodass man meint, man ist wirklich im Geschehen beteiligt, was auch ziemlich angsteinflößend werden kann.
"Abgeschnitten" hat ein wirklich tolles, unverhersehbares Ende, das zum einen schockiert, andererseits auch genau zu einem solchen grausamen und brutalen Thriller passt.
Vor und nach der Story sind insgesamt vier echte(!!!) Zeitungsartikel abgedruckt, die man sich unbedingt und auf jeden Fall mal durchlesen muss. In denen sind von Steuerhinterzieher und Sexualstraftätern die Rede. Ein Beispiel gefällig? Während der Steuerhinterzieher für circa 5 Jahre Freiheitsstrafe im Gefängnis verbringen darf, bekommt der Sexualtäter 2 Jahre Bewährung. Man betone: Bewährung. Solche Urteile, in denen Geld wichtiger und wertvoller behandelt wird als Menschenleben, sollten ernsthaft mal in Frage gestellt werden...

Ein toller, spannender Pageturner, für den man schon mal ein paar nächtliche Stunden opfert. Eine klare Kaufempfehlung für alle Thriller-Fans da draußen. 5 von 5 Punkten.




Über die Autoren:

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen.     Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.  (Quelle)









Michael Tsokos, 1967 geboren, ist Professor für Rechtsmedizin und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Seine Bücher über spektakuläre Fälle aus der Rechtsmedizin sind allesamt Bestseller. (Quelle)















Mittwoch, 25. Mai 2016

Das bringt der Juni 2016 - Kinoneustarts

Hallo Leute,
im Juni kommen wieder spannende Filme ins Kino. Ich habe euch zehn interessante Kinoneustarts herausgesucht und versucht, den Inhalt in einem Satz wiederzugeben. Viel Spaß!




  • Der Moment der Wahrheit
Filmstart: 2. Juni 2016      
Genre: Drama
FSK: 0
aus: USA
Inhalt: Die Journalistin Mary Mapes (Cate Blanchett) löst in ihrer Nachrichtensendung einen Skandal zu Bush während der Wahlphase 2004 einen Skandal aus.







  • Doktor Proktors Zeitbadewanne
Filmstart: 2. Juni 2016
Genre: Familie
FSK: 6
2D; 95min
aus: Deutschland / Norwegen
Inhalt: Bulle (Eilif Hellum Noraker) und Lise (Emily Glaister) reisen mithilfe einer Badewanne durch die Zeit, um Doktor Proktor (Gard B. Eidsvold) in der Vergangenheit zu helfen.







  • Seitenwechsel
Filmstart: 2. Juni 2016
Genre: Komödie
FSK: 12
2D; 101min
aus: Deutschland
Inhalt: Das Paar Alex (Wotan Wilke Möhring) und Teresa (Mina Tander) wechselt aus Versehen jeweils in den Körper des anderen, was zu einigen Missverständnissen führen kann...



"Seitenwechsel" erinnert mich wegen der Körper-Wechsel-Thematik total an den Film "Freaky Friday", den ich damals wirklich geliebt habe:)




  • Whisky Tango Foxtrott
Filmstart: 2. Juni 2016
Genre: Komödie
FSK: 12
2D; 112min
aus: USA
Inhalt: Die Journalistin Kim Barker (Tina Fey) fliegt ins afghanische Kriegsgebiet zur Berichterstattung.








  • Hannas schlafende Hunde
Filmstart: 9. Juni 2016
Genre: Drama
FSK: 0
2D 
aus: Österreich / Deutschland
Inhalt: Johanna (Nike Seitz) wächst während der Nachkriegszeit in Österreich auf und entdeckt ihre jüdische Identität.


 





  • Väter und Töchter - Ein ganzes Leben
Filmstart: 9. Juni 2016
Genre: Drama
FSK: 0
2D; 116min
aus: USA
Inhalt: Film über das Verhältnis zwischen einen Vater und seiner Tochter, und wie sich die Vergangenheit auf die Gegenwart auswirken kann.







  • Himmelskind
Filmstart: 9. Juni 2016
Genre: Drama
FSK: -
2D; 109min
aus: USA
Inhalt: Anna (Kylie Rogers) ist schwer krank und wird auf wundersame Weise geheilt.







  • Conjuring 2
Filmstart: 16. Juni 2016
Genre: Horror, Thriller
FSK: -
2D
aus: USA
Inhalt: Sequel von "Conjuring - Die Heimsuchung", in dem das Ehepaar Warren als Geisterjäger tätig ist.







  • Ice Age 5 - Kollision voraus!
Filmstart: 30. Juni 2016
Genre: Action, Komödie, CGI
FSK: 0
2D, 3D; 100min
aus: USA
Inhalt: Die Ice-Age-Gang versucht diesmal die Erde vor einem Meteoriten zu retten.










  • Ein ganzes halbes Jahr
Filmstart: 23. Juni 2016
Genre: Drama
FSK: 12
2D; 110min
aus: USA
Inhalt: Drama über die Freundschaft zwischen dem gelähmten Will (Sam Claflin) und Louisa (Emilia Clarke).







Werdet ihr Juni ins Kino gehen? Wenn ja, in welchen Film?


Dienstag, 17. Mai 2016

[Rezension] "Delirium" - Lauren Oliver





Titel: Delirium
Autor: Lauren Oliver
Verlag: Carlsen Verlag
Preis (Taschenbuch): 8,99€
Seitenanzahl: 416
ISBN: 978-3551582324
Erscheinungstermin: November 2011
Buchreihe: Amor-Trilogie
Kaufen?! VerlagAmazon




  (Quelle)  

Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll. (Quelle)



>> Es ist jetzt vierundsechzig Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor dreiundvierzig Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. << (Seite 7)

Wir befinden uns im Buch in der Zukunft. In der Zukunft, in der die Liebe als tödliche Krankheit abgestempelt wird und in der wir Lena kennenlernen.
Lena ist nett, sympathisch - kurz: man kann sich richtig mit ihr identifizieren und sich in ihre Lage hineinversetzen. Im Lauf der Geschichte legt Lena eine radikale Entwicklung (auch zum Besseren!) hin und wächst über ihre Grenzen hinaus. Auch Alex, der Junge mit den Herbstlaubhaaren, ist eine tolle Protagonisten-Besetzung. 
Er ist mutig, stark und passt einfach perfekt zu Lena. Das Geniale an der Liebesgeschichte ist, dass sich die Beiden zum ersten Mal während Lenas Eingriff begegnen, der aber wegen einem ungewöhnlichen Zwischenfall abgebrochen werden muss. 
Auch an der Entwicklung zwischen den Protagonisten hat mir gefallen, dass Lena und Alex es wirklich langsam angingen, was in anderen Büchern nicht so häufig vorkommt. So wirkt die Liebesgeschichte echt und konnte mich definitiv überzeugen.
Aber nicht nur Lena und Alex verdienen es, hier erwähnt zu werden, sondern auch Hana, Lenas allerbeste Freundin. Hana war von Anfang an meine Lieblingsprotagonistin. Sie ist tough, keck und stellt sich indirekt gegen die Regierung, was Lena anfangs gar nicht verstehen konnte und so zu einigen kleinen Streitereien führte, was die Handlung noch realistischer macht. 
Was dem Ganzen noch die Krone aufsetzt, ist der unglaublich tolle Schreibstil. Lauren Oliver hat es geschafft, das Buch so in einem wahren Pageturner zu gestalten. So hatte ich das Buch auch auf zwei Tagen durch, da ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.


>> Sie haben gesagt, Liebe sei eine Krankheit. Sie haben gesagt, wir würden daran sterben. Zum ersten Mal wird mir klar, dass auch das eine Lüge sein könnte. << (Seite 265)


Die Idee zum Buch finde ich ziemlich genial. Delirium ist keine 08/15-Dystopie, sondern sticht mit weiteren Elementen (z.B. die amor deliria nervosa) heraus. Allein die Vorstellung Liebe als tödliche Krankheit zu betrachten, weckt beim Leser Interesse der besonderen Art. 
Was ich richtig schön finde ist, dass bei jedes Kapitel mit einem (fiktiven) Gedicht zum Thema Liebe, oder ein Zitat des Buches Psst (ein Buch der Zukunft, in dem alles Nennenswerte über die Liebe und dem Eingriff steht) oder anderer fiktiver Bücher anfängt. So wirkt das System der Regierung noch realistischer und grausamer.


>> Manchmal, wenn man Dinge einfach betrachtet, wenn man einfach still dasitzt und die Welt existieren lässt - dann, ich schwöre es, bleibt die Zeit manchmal für einen winzigen Augenblick stehen und die Welt hält in ihrer Drehung inne. Nur einen Augenblick lang. Und wenn es irgendeine Möglichkeit gäbe, in diesem Augenblick zu leben, würde man ewig leben. << (Seite 148)


Das Cover finde ich total gelungen und passt (wie der Titel) perfekt zum Buch und dessen Geschehnisse. Man sieht Lena vor einem roten Hintergrund. Rot wird in den USA der Zukunft kritisch hingestellt, da ja Rot die Liebe symbolisiert. 



Delirium ist ein Buch, das ich wirklich jedem von euch ans Herz legen kann. Es ist zwar an Jugendliche ausgerichtet, doch ich glaube, dass dieses Buch auch Erwachsene begeistern kann. Unbedingt lesen! Von mir volle Punktzahl.







Über die Autorin:

Lauren Oliver stammt aus einer Familie mit vielen Autoren und war schon immer eine eifrige Leserin. Sie studierte Philosophie und Literatur an der Universität von Chicago. Nach dem Studium arbeitete sie als Redaktionsassistentin in einem New Yorker Verlag. Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie ist ihr erster Roman. (Quelle)

        (Quelle)







Freitag, 13. Mai 2016

GNTM 2016 - Was mich in der Staffel genervt hat...

Hallo Leute,
wie sicherlich einige von euch mitbekommen haben, wurde gestern Germany´s next Topmodel 2016 gekürt. Kim konnte sich gegen ihre Mitfinalistinnen Elena, Fata, Jasmin und Taynara durchsetzen und gewann somit den Titel, einen Modelvertrag und 100 000€.

Nun ist auch schon wieder die elfte Staffel GNTM vorbei, doch dieses Jahr gab es einige Dinge, die mich bei GNTM echt genervt haben:


1. Die Teams
Als ob sowieso noch nicht genug Konkurrenz- und Wettbewerbsdenken in der Show vorhanden ist, wurden heuer die Teams eingeführt, die die Mädchen nochmal extra gegeneinander aufhetzen sollten.

Wer es nicht wusste:
Dieses Jahr gab es zwei Teams mit jeweils einen "Mentor".Die Mädchen wurden am Anfang der Staffel entweder in Team schwarz zu Thomas Hayo oder Team weiß zu Michael Michalsky von Heidi gewählt. 

Ich finde diese Teams sooo unnötig und verstehe bis heute nicht den Sinn der Sache.

2. Die Werbung und das Product-Placement
Dass ProSieben nicht der zuschauerfreundlichste Sender ist, ist ja bekannt.
Aber dieses Jahr haben - sie meiner Meinung nach - echt übertrieben.
Nach jeden gefühlten 10min kommt eine extralange Werbepause und vor allem gestern war es besonders schlimm. Das nervt!
Auch das "sehr unauffällige" Product-Placement war nicht das Gelbe vom Ei.
Ganz "zufällig" trafen sich die Mädels im Bad, nachdem sie alle den Drang verspürt hatten, sich die Beine mit dem neuen Rasierer der Marke xy zu rasieren, da ja dieser ein ganz besonders schönes Ergebnis zaubert. *kotz*

3. Der Zickenkrieg
OMG! In der diesjährigen Staffel gab es ja einen riesigen Zickenkrieg zwischen Jasmin und Elena C. In zahlreichen Interviews schimpft Jasmin über ihre Mitstreiterin, weil..... - ja, warum eigentlich? Den Grund für diese große Auseinandersetzung ist mir bis heute noch nicht wirklich schlüssig. Anscheinend soll Elena C. laut Jasmin "fake" sein und "alles in den Arsch geschoben bekommen". Ähhhmm, okay?!


4. Honey
Ich glaube, mehr muss ich auch zu dieser dubiosen "Persönlichkeit" nicht sagen, außer vielleicht: "... furchtbar ist ein hartes Wort"

5. Die Anglizismen
Anglizismen sind ja schön und gut... wenn man es nicht übertreibt. Bei manchen Sätzen in dieser Staffel habe ich allerdings Gänsehaut vor lauter Denglisch bekommen. Wie zum Beispiel bei Thomas Hayo, der des öfteren beharrte, dass "seine Mädels mehr power, mehr personality und mehr passion haben würden".
Ach, Thomas, deine attitude ist mir manchmal echt zu edgy...

6. Heidi und ihre "Grammatik"
Heidi ist , glaube ich, echt der einzige Mensch auf dem Planeten, der das Plusquamperfekt benutzt. Warum??? Ich verstehe es nicht! Es hört sich einfach nicht gut an! Das finden außerdem auch andere, wie auch dieser Twitter-Nutzer zum Beispiel:





Was hat euch so an der diesjährigen Staffel genervt?


*Hier* kommt ihr übrigens zu einem Video von Klein aber Hannah, die auch vor einigen Wochen ein Video über dieses Thema gefilmt hat:











Bildquellen:
http://www.tvmovie.de/bilder/758/2016/03/31/56633-germanys-next-topmodel.jpg?itok=QLK4lDQp
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/uhomasnbenannte7vl62qnxm.png
http://image.gala.de/v1/cms/fN/honey-alexander-keen_10432460-original-lightbox.jpg?v=13789372
Videoquelle:
https://www.youtube.com/watch?v=hfaAsxuw5BI